Arnaldo Benini

Biography

Affilate E.N.C.I. since 1986 He enterst he world of dogs.
He initially led subjects as boxer and German Shepherds, in disciplines such as utilities SCH 1/2/3.
Official appearing E.N.C.I./C.i.B.F.
Practice Agility since 1989.
Initially with a boxer and a German Shepherd, then with a Border Collie namend Cieleo die Cambiano said „Max“.
For more than 6 years running with dog Max(Cieleo die Cambiano).
1995 European Championship(Italy) 6th place
1996 Italian Champion
1997 World Championship in Switzerland Silver Medal
1998 World Championship in Slovenia
1999 World Championship in Germany
2000 World Championship in Finland
At the End of Max´s career, Arnaldo dedicated him a book entitled: „Agility ovvero Concerto a sei zampe“.
He did Agility then, with another Border Collie, „KLEY“, brining him even at the highest levels internationally, winning the first prize at the European Championships in 2006 and the Border Collie Classic.
His great experience led him to hold Agility Stages in countries like the Netherlands, Austria, Germany, Switzerland. Currently he competes with two female Border Collie, Movie and Sandy, in the highest category and a dog name Leny male.
With Denny starts a new adventure in the first category.
Instructor admitted tot he dog lovers trainers recognized dall „E.N.C.I.“(Ente Italian National Kennel Club).

Paul Hinchley

Paul Hinchley has been competing in agility for 14 years with both mixed breeds and border collies
and has been judging for 10 years.
I have judged for both the Kennel Club, UK Agility as well as Internationally.
My overseas appointments include Team tryouts for World Championships for Sweden, Italy, Germany
and England and also the DSAB Cup in Belgium.
Recent appointments include Novice Olympia and Crufts Singles Qualifiers as well as the Novice and Starters Cup at KC International Festival.

I aim to set courses that challenge partnerships' technical ability at pace, with emphasis on a smooth dog line.
I am very much looking forward to judging and meeting everyone at this unique event.

Eduard Meisel

Seit dem ich auf der Welt bin waren immer ein oder mehrere Hunde in unserer Familie mit dabei.
1990 habe ich mir dann meinen ersten eigenen Hund zugelegt. Es dauerte nicht lange und ich bekam einen zweiten dazu.
Seit 1995 bin ich aktiver Agilitysportler und habe sehr viel Freude dabei. Da mir dieses  Hobby mit meinen Hunden, (mittlerweile 6), sehr viel Spaß macht und auch meine Familie mit Freude dabei ist, habe ich mich auch dazu entschlossen denn ÖHU Agilityrichter zu absolvieren.
Es macht mir sehr viel Freude wenn ich die Parcours aufstelle und die Leistungen der einzelnen Hundeführer und Hunde richten darf. Es ist mir sehr wichtig, dass die Parcours so gestellt sind, dass der Hundeführer die Möglichkeit hat seinen Hund schön rund führen zu können.
Sehr großen Wert lege ich darauf, dass die Hundeführer auch wenn es nicht so gut läuft. immer fair ihren Hunden gegenüber sind und sie trotzdem Spaß an dieser schönen Sportart haben.
Da ich seit 2005 ausgenommen 2010 immer selber bei der IMCA & PAWC dabei war, freu ich  mich schon sehr darauf euch Hundesportler bei der IMCA & PAWC 2017 begrüßen zu dürfen und den einen oder anderen Parcours für euch aufstellen und  bewerten darf.
Wünsche euch allen eine schöne und nicht zu ehrgeizige Vorbereitungszeit für die IMCA & PAWC 2017 in Tattendorf.
Denkt daran wir sind wie eine große Familie und haben alle miteinander Spaß an dieser wunder schönen Sportart mit unseren vierbeinigen Freunden.
Bis bald in Tattendorf
Edi Meisel

Michael Meisel

Hunde spielen schon immer eine große Rolle in meinem Leben. Seit Kindertagen beschäftige ich mich mit Hunden und begann als 6 – jähriger Junge mit Agility. Aktuell habe ich gemeinsam mit meiner Freundin 2 Border Collie Hündinnen, welche beide im Turniersport tätig sind.

Da mir der Sport mit den Hunden sehr viel Spaß macht, habe ich den Schritt gewagt und den ÖHU – Agilityrichter absolviert. Die Richtertätigkeit macht mir neben dem aktiven Agilitylaufen sehr viel Spaß und ich freue mich immer wieder Turniere richten zu dürfen.

Seit dem Jahr 2006 war ich auf jeder IMCA & PAWC (ausgenommen 2010) dabei und freue mich umso mehr nun die Möglichkeit zu haben, bei dieser schönen Veranstaltung zu richten.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit allen Agilityfreunden und wünsche euch bereits jetzt schon alles gute und verletzungsfreie Trainingseinheiten für die IMCA / PAWC 2017.

 

Bis bald in Tattendorf

Michael Meisel